Logo Created with Sketch. SCHUMANN

Erfolgreiches Kreditmanagement für bessere finanzielle Ergebnisse

Die hagebau-Zentrale kooperiert mit SCHUMANN, einem der führenden Anbieter von Lösungen für das Kreditmanagement und bietet so ihren Mitgliedern eine effektive und kostengünstige Möglichkeit, ihre finanziellen Ergebnisse zu verbessern.
hagebau

Der gemeinsame Ansatz bringt zwei bewährte Systeme zusammen, die Software CAM Industry & Trade von SCHUMANN und das hibis- und prohibis-System der hagebau-Gruppe. Es entsteht eine professionelle Lösung, die Prozesse im Kreditmanagement verbessert und schon kurz- bis mittelfristig zu einem verbesserten Unternehmenserfolg führt. Durch die spezielle Anpassung an das hagebau Umfeld erhalten hagebau-Gesellschafter diese professionelle Lösung zu extrem günstigen Konditionen!

Eine große Lösung auch für kleine und mittelständische Unternehmen

Normalerweise ist das Etablieren einer leistungsfähigen Lösung für ein effektives Kreditmanagement mit Investitionen verbunden. Unternehmen müssen eine eigene Kreditpolitik festlegen. Um diese erarbeitete Kreditpolitik effizient umsetzen zu können, muss eine geeignete Softwarelösung eingeführt werden – es entstehen Lizenz-, Wartungs- und Hardwarekosten. Um seinen Gesellschaftern eine Lösung mit möglichst geringem Investitionsvolumen anbieten zu können, wurde in der Kooperation eine Lösung für die hagebau-Gruppe erarbeitet, die folgende Vorteile bietet:

  • Einmalige Ausgestaltung einer sinnvollen und fundierten Kreditpolitik für hagebau-Gesellschafter. Vorteil: Nicht jeder Gesellschafter muss „das Rad neu erfinden“.
  • Zur Verfügung stellen der erforderlichen Hardware seitens des hagebau Datendienstes. Vorteil: Hosting im Rechenzentrum des hagebau Datendienstes; inkl. Administration, Wartung und Upgrade des Systems
  • Anbindung an hibis und prohibis, sowie an Fremdsysteme wie SAP möglich. Vorteil: Vollständige Einbindung der Lösung in die bestehenden Abläufe im Kreditmanagement.

Jeder teilnehmende Gesellschafter hat Zugriff auf ein ausgereiftes, professionelles System für das Kreditrisikomanagement. Die Qualität der Prozesse im Kreditmanagement wird bei jedem Teilnehmer verbessert und er profitiert vom Know-How der anderen Gesellschafter in der Gruppe. Nicht zuletzt werden auch die Kosten innerhalb der Gruppe aufgeteilt. Sollte ein Gesellschafter Anforderungen an sein Kreditmanagement haben, die über den erarbeitete hagebau-Standard hinaus gehen, kann er jederzeit auf eine individuelle Lösung und/oder auf einen eigenen Server wechseln, wobei die bestehenden Daten und Einstellungen selbstverständlich übernommen werden können!

Projektziele

Ziel war es, durch Verbesserung der Prozesse und eine geeignete IT-Unterstützung neue und bestehende Kunden selbst objektiver und somit besser einschätzen zu können, Forderungsausfälle zu senken, Aussenstandsdauern zu reduzieren und die Anzahl der über die Warenkreditversicherung versicherten Debitoren schrittweise zu reduzieren. Zusätzlich sollte durch Zentralisierung der Datenhaltung, die Eliminierung von Medienbrüchen und die Automatisierung von Prüfungsprozessen die Effizienz im Debitorenmanagement erhöht werden. Weitere Kriterien, die erfüllt werden sollten, waren:

  • Einführung eines Frühwarnsystems zur automatischen Früherkennung von Veränderungen im Zahlungsverhalten der Kunden
  • Festlegung und Einhaltung der internen Kreditlinie nach definierten Regeln unter Berücksichtigung der Bonität des Kunden
  • Ermöglichen von nachvollziehbaren und objektivierten Entscheidungen nach festgelegten Kriterien
  • Unternehmensweite, standortübergreifende Verfügbarkeit von Informationen über Kunden
  • Steuerung des Zugriffs auf alle Informationen über ein umfangreiches Berechtigungsmodell

Eigenschaften von CAM Industry & Trade

  • Direkte, elektronische Anbindung an alle wichtigen Auskunfteien (z. B. Bürgel, Creditreform, D&B, SCHUFA)
  • Direkte, elektronische Anbindung von Deutsche Bank Auskünften
  • Direkte, elektronische und automatische Anbindung an Zahlungserfahrungspools (z. B. DRD, DunTrade, GSG, IHD)
  • Direkte, elektronische Einbindung von Mahn- und Inkassoverfahren, sowie automatische Aktenabgabe an Paschen Rechtsanwälte und andere Dienstleister
  • Automatische Auswertung eigener Zahlungserfahrungen
  • Verwaltung und Berücksichtigung von Sicherheiten
  • Einbindung und Bewertung von weichen Marktinformationen (wie Außendienst)
  • Erstellung von Ratings, Limiten, Zahlungszielen und Expertisen für Debitoren
  • Automatisches und zielgerichtetes Frühwarnsystem
  • Standortunabhängiger Zugriff auf alle Informationen
  • Flexible Auswertungsmöglichkeiten über das Debitorenportfolio

Eine zentrale Rahmenbedingung war dabei die Integration der Lösung in die Systemlandschaft von hagebau.

Fazit

Durch die Kooperation mit SCHUMANN kann die hagebau-Gruppe ihren Mitgliedern heute eine hocheffiziente, moderne und dennoch kostengünstige Lösung für das Kreditrisikomanagement anbieten. Hiermit schaffen sie die Grundlage für die Senkung von Forderungsausfällen, Reduktion von Warenkreditversicherer-Engagements, Reduktion von Aussenstandsdauern sowie die Verschlankung und Verbesserung der Prozesse im Kreditmanagement. Im Ergebnis profitieren sowohl die Mitglieder als auch die gesamte Gruppe von den Verbesserungen.

Success Story

Erfolgreiches Kreditmanagement im hagebau Verbund

Download