Das Forderungsmanagement steht vor der Herausforderung, scheinbar gegensätzliche Ziele gleichermaßen erfüllen zu müssen: Zahlungsausfälle sollen vermieden und die Realisierungsquote erhöht werden. Gleichzeitig sollte jedoch viel Fingerspitzengefühl im Umgang mit säumigen Zahlern an den Tag gelegt werden, um die Kundenbindung nicht zu gefährden bzw. im Idealfall sogar zu verstärken. Dies ist nur durch einen sehr individuellen Umgang mit den einzelnen Kunden erreichbar. Parallel dazu soll jedoch auch die Effizienz im Forderungsmanagement gesteigert werden.

Um auch im Massengeschäft individuell pro Kunde steuern zu können, welche Maßnahme bei wem als Nächstes zu ergreifen ist, bedarf es einer flexiblen, konfigurierbaren Forderungsmanagement Software. Hiermit lassen sich Mahnprozesse und Inkassoaufgaben automatisieren, die individuelle Gegebenheiten und Vorgaben berücksichtigen. Wichtig ist außerdem, dass alle durchgeführten Schritte zu jeder Zeit transparent und nachvollziehbar sind.

Forderungsmanagement mit CAM Industry & Trade

Die integrierte Forderungsmanagement Software CAM Industry & Trade ermöglicht es Ihnen, Kunden sogenannten Mahngruppen zuzuordnen. Diesen Mahngruppen können Sie unterschiedliche Maßnahmen und Maßnahmenabfolgen zuweisen, die automatisch durchgeführt werden können. So können Sie zum Beispiel alle Forderungen ab einer bestimmten Höhe an einen externen Dienstleister übersenden und ihn mit der Abwicklung betrauen. Oder Sie legen fest, dass für eine bestimmte Kundengruppe automatisierte Mahnschreiben versendet werden. Fast alles ist möglich - die Ausgestaltung richtet sich strikt nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Die Software protokolliert außerdem alle durchgeführten Maßnahmen, sodass Sie jederzeit alle Vorgänge nachvollziehen können.

CAM Industry & Trade bietet folgende Maßnahmen:

  • Telefonische Zahlungserinnerung
  • Korrespondenz / Mahnschreiben
  • Abgabe an Inkasso-Dienstleister

Vorteile einer Software-Unterstützung im Forderungsmanagement

  • Senkung der operativen Kosten
  • Verringerung von Forderungslaufzeiten
  • Klare Prozesse und Zuständigkeiten
  • Erhöhte Kundenbindung
  • Volle Transparenz
  • Umfassende Analysemöglichkeiten

Forderungsmanagement und Kundenbindung – ein Widerspruch?

Bei der Beitreibung von Forderungen geht es darum zwei Ziele gleichermaßen zu erfüllen: den Eingang der Zahlung und die Bindung oder gar den weiteren Ausbau der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden.

Mehr dazu lesen Sie hier

Neuigkeiten & Success Stories
Veranstaltungen & Online-Events

Folgen Sie uns

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben. Alle News und Events finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen. Gemeinsam finden wir die beste Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

info@prof-schumann.de +49 (0) 551 383 15-0