Logo Created with Sketch. SCHUMANN

Digitale Bilanzanalyse unverzichtbar für hagebau Zentrale

Durch FINOYO ist es der Zentrale möglich, rund 900 Jahresabschlüsse jährlich zu analysieren und die wirtschaftliche Unternehmenslage der Gesellschafter einzuschätzen.
Blogartikel
20.11.2019

hagebau Zentrale setzt auf FINOYO, die Bilanzanalyse-Software von SCHUMANN

Die 1964 von 34 Baustoff-Fachhändlern gegründete hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG zählt heute über 1.730 Standorte mit 360 Kommanditisten und 1.462 Mitarbeitern in acht Ländern. Ihren Gesellschaftern im Fach- und Einzelhandel bietet die hagebau Gruppe eine große Bandbreite unterschiedlicher Dienstleistungen und unterstützt sie in allen Bereichen ihres unternehmerischen Handelns.

Durch die Übernahme der Delkredere-Funktion für ihre Gesellschafter trägt die Zentrale einen großen Teil des unternehmerischen Risikos. Um dieses jederzeit korrekt einschätzen und rechtzeitig agieren zu können, aber auch um die verschiedenen Gesellschafter optimal in ihrem unternehmerischen Handeln zu beraten, entschied sich die hagebau Gruppe für die Einführung von FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool für die standardisierte Aufbereitung von Bilanzen und die Durchführung von Kennzahlenvergleichen.

Analyse von 900 Jahresabschlüssen jährlich

Durch FINOYO ist es der Zentrale möglich, rund 900 Jahresabschlüsse jährlich zu analysieren und die wirtschaftliche Unternehmenslage der Gesellschafter unter Berücksichtigung weiterer Daten wie z. B. Bonitätsauskünften korrekt einzuschätzen. Hierfür wurde ein hagebau-eigenes Rating im System hinterlegt. Die Maßnahmen ermöglichen eine Risikoklassifizierung des gesamten Portfolios und bilden die Basis für individuelle Konditionengestaltung.

Mit dem integrierten Modul Benchmark & Peergroup ist es außerdem möglich, umfassende Vergleiche anhand flexibler Kriterien durchzuführen und somit wertvolles, vorhandenes Datenmaterial effektiv zu nutzen. In Beratungsgesprächen erhalten die Gesellschafter dadurch einen tiefgründigen und qualifizierten Einblick in ihre wirtschaftliche Lage, auf deren Basis sie Handlungsoptionen ableiten können.

Projektanforderungen:

  • Ablage des in FINOYO erzeugten Ratings im Stammdatenmanagement in SAP
  • Automatische Erzeugung eines Kreditprüfungsberichts als Entscheidungsvorlage
  • Implementierung eines Barwertrechners
  • Erstellung eines individuellen Ratings
  • Standardisierte Erfassung der Bilanz- und Planzahlen sowie Ableitung von diversen Kennzahlen
  • Kommentierung und Votierung der wirtschaftlichen Verhältnisse und des Risikos; Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Implementierung Benchmarkmodul

Das sagt der Kunde:

„Die digitale Bilanzanalyse ist für uns ein unverzichtbares Instrument zur Analyse der derzeitigen und zukünftigen wirtschaftlichen Lage unserer Gesellschafter geworden. Wir profitieren davon in doppelter Hinsicht: In unserer Funktion als Berater erlauben uns die gewonnen Erkenntnisse, unseren Gesellschaftern eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Beratung anzubieten, die sie dabei unterstützt, sich im Markt und der Branche einzuordnen und Maßnahmen abzuleiten. Darüber hinaus ist es für uns als Zentrale wichtig, alle Kreditrisiken stets im Blick zu haben und unser unternehmerisches Risiko immer im Griff zu haben. Mit FINOYO haben wir ein Tool, das Beides kann.“

- Ingolf Schneider, Leiter Finanzen bei der hagebau Zentrale -

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mit FINOYO können Sie in individualisierbaren Kontenrahmen Bilanzen erfassen oder den Erfassungsprozess vollkommen automatisieren, indem Sie das XBRL-Format oder Schnittstellen zu BvD, S&P und zum Bundesanzeiger nutzen. Insbesondere durch die Standardisierung und die Revisionssicherheit ergeben sich deutliche Vorteile. Sparen Sie Zeit und profitieren Sie von einer professionellen Bilanzanalyse-Software!